anaradscha
Ana
lyse Radiästhesie Schrüfer Hartmut

Pflanzen, Tiere, Orte, Wässer... existieren durch bestimmte Energien.
Diese Energien komunizieren mit uns.
Der Autor übersetzt deren Botschaften in unsere Sprache.


 

Pflanzen




_______________________________________________________


Tiere


_______________________________________________________

 


Wasser, Quellen, Brunnen, Gletscher




_______________________________________________________
 
 
Kornkreis 2020 in Fischen a. A.












_______________________________________________________
Vita Schrüfer


_______________________________________________________
Kornkreis 2021 Buchendorf bei München


_______________________________________________________
 
Gebäude, Kirchen, Türme



Mineralien

Orte, Plätze, Gipfel, Höhlen

 

1. Energie und Materie

Unsere Welt besteht aus sehr viel Energie und sehr wenig Materie. Jedes einzelne Atom hat einen Atomkern der zwischen 1/20.000 und 1/150.000 des Volumens eines Atoms ausmacht, die Atomhülle besteht aus viel Raum, in dem Elektronen herum fliegen. Selbst der Atomkern besteht im Inneren aus viel Raum und Protonen und Neutronen. Diese Protonen und Neutronen bestehen aus viel Raum und Quarks. Wie sich Elektronen, Protonen, Neutronen und Quarks verhalten entspricht ihrer Ladung, also ihrer Energie. Dem entgegen ist die Masse eines jeden Atomkerns laut Wikipedia(17) nahezu gleich. Also ist Energie dafür zuständig, dass der Baum im Sommer grüne Blätter hat, das Wasser mit Seife reinigt und dass die Luft im Gummireifen bleibt. Und es ist auch Energie die uns zeigt, dass der Himmel blau ist weil wir es so gelernt haben, denn Lernen ist das Zulassen neuer Sichtweisen und somit Veränderung von Energie.


2. Schauende

In der Geschichte gab es immer wieder Menschen welche Begebenheiten beobachteten, so wie sie sind. Wissenschaftler, Mediziner, Seher u.v.a. Oft war es eine Kombination aus Naturbeobachtung und Visionen göttlicher Energie.
Hildegard von Bingen3 beschrieb um 1152 in der Liber Scivias, 26 selbst erlebte göttliche Visionen, aus welchen besondere Ernährungs- und Heilweisen und ein neuartiger Umgang mit Heilpflanzen und Heilsteinen entstanden sind.
Samuel Hahnemann(4), begründete auf Beobachtungen ruhend die Homöopathie5. Er prägte den Ausspruch "Simila similibus curentur“ - "Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden". Hier wirken in erster Linie die Energien der jeweiligen Substanzen. Besonders bei hohen Potenzierungen geht es ausschließlich um Energien. Sie sind so stark verdünnt, dass rein rechnerisch kein einziges Atom der Grundsubstanz enthalten ist. Und dennoch sind seit Begründung der Homöopathie 1796 weltweit unzählige Menschen durch das verdünnte Einbringen derselben krankmachenden Energie wie der Energie ihrer Krankheit selbst, geheilt worden. "Wie sich zwei gleiche Magnete voneinander abstoßen, und beide nicht an der ursprünglichen Stelle bleiben können, werden beide gleichen krankheitsauslösenden Energien das betroffene Organ verlassen. (Frei nach Samuel Hahnemann)“
Viktor Schauberger(6) beobachtete Forellen und fließende Gewässer. Er fand heraus, dass winzigste Temperaturunterschiede es Forellen ermöglichen, regungslos in einer reißenden Strömung zu stehen oder mehrere Meter einen Wasserfall hinauf zu springen. Bereits ein Temperaturunterschied von wenigen zehntel Grad Celsius erzeugt einen Sog vor der Forelle, der sie ansaugt. Eine Forelle schafft es, die Energien so auszugleichen, dass sie einmal im reißenden Wasser still steht und ein anderes mal mehrere Meter hinauf springt!
Prof. Teruo Higa(7) entdeckte die effektiven Mikroorganismen8, eine Mischung aus über 80 verschiedenen aeroben und aneroben miteinander aufbauenden Mikroorganismen der uns umgebenden Natur: Er erkannte, dass sich innerhalb einer Substanz und/oder Milieu die meisten Mikroorganismen so verhalten wie die tonangebenden Mikroorganismen. Sind die tonangebenden Mikroorganismen abbauend, so wird das gesamte Umfeld abbauend. Sind die tonangebenden Mikroorganismen aufbauend, so wird das gesamte Umfeld aufbauend. Sehr vereinfacht ausgedrückt: "Um aufbauende Gesundheit zu erlangen, müssen die aufbauenden Energien überwiegen".
Wladimir Megre(9) begegnete auf einer Reise auf dem sibirischen Fluß Ob der „vollkommen in der Natur lebenden, Anastasia(10)“. Anastasia hatte, obwohl sie wie ein Tier unter Tieren aufgewachsen war, Visionen über ein gutes, friedliches und gerechtes Leben aller Menschen untereinander. Auf Anastasias Bitte schrieb Wladimir Megre alles auf und veröffentlichte es, was dazu führte, dass viele, viele Menschen in Russland und auf der ganzen Welt dieses gute, friedliche und gerechte Miteinander nach Anastasias Visionen leben.
Anthony Williams11, selbst bezeichnetzes „Medical Medium“ mit Informationen aus der geistigen Welt, bekommt nach eigenen Aussagen ständig Informationen über den Gesundheitszustand der ihn umgebenden Personen und die jeweils beste Heilmethode dazu. So entstehen immer neue Bücher mit Ratschlägen über Gesundheit, Ernährung und Lebensweise. Anthony Williams wird von Wikipedia in der Luft zerissen, dabei verhält er sich lediglich wie Hildegard von Bingen zu ihrer Zeit.


3. Energie Frequenzen

Alles in unserer Welt zeigt sich in Form verschiedener Energien. Unterschiedliche Energieformen schwingen mit unterschiedlichen Frequenzen. Diesen Frequenzen liegen wiederum bestimmte Eigenschaften und/oder Verhaltensweisen zugrunde. Die Energie für „absolute Harmonie“ und die Energie für „absoluten Hass“ zeichnen sich durch die gleiche radiästhetisch analysierbare Frequenz aus. Plötzliche Umkehr zum Gegensatz fördert das andere Extrem. In der Natur drängt jedoch, jedes Extrem zum Ausgleich! So wie sich stürmische Wogen und flautestilles Wasser ausgleichen zu kleinen lebendigen Wellen, so drängen alle Energien in ihre Balance.


4. Warum radiästhetische Analysen anstelle technischer Messungen?

Messgeräte haben eine Schwelle unter der sich alle Frequenzen so sehr überschneiden, dass ein sogenanntes Hintergrundrauschen entsteht. Unterhalb dieser Schwelle sind keine Messergebnisse mehr möglich. Radiästhetische Analysen hingegen erfassen die Schwingungen der gesamten Welle. Die äußerst feinen Schwingungen um die es hier geht, liegen fast ausschließlich im Bereich dieses Hintergrundrauschens. Bei einem Messgerät muß man eine Frequenz einstellen deren Intensität gemessen werden kann. Eine radiästhetische Analyse zeigt welche Frequenzen vorhanden sind. In der Radiästhesie geht es um ein menschliches Gefühl, welches durch viel Übung und diverse Hilfsmittel um ein zigfaches verstärkt werden kann. Dies ermöglicht vielfach einzigartige und erheblich umfangreichere Ergebnisse.


5. Woher kommt der Begriff der Radiästhesie und was ist das?

Radiästhesie setzt sich zusammen aus „radies“ und „aisthesis“. Radies - radies bedeutet Strahl, der Strahl um den es hier geht ist eine Schwingung. Es ist die Eigenschwingung eines Objekts oder Phänomens. Aisthesis - aisthesis bedeutet soviel wie etwas empfinden, finden, fühlen, spüren oder erfassen. Die Radiästhesie ist eine Technik, welche es mit einiger Übung ermöglicht, das ureigene gute Gefühl für richtig und falsch wieder zu spüren und für die verschiedenen Energien anzuwenden.


6. Entstehung der Radiästhesie

Zuerst waren es Wassersucher mit Weidenruten, welche die Technik der Radiästhesie anwendeten. Dabei machten sie sich die Eigenschaft zu Nutze, dass bei der Weide als "Wasserbaum" die Abstände der Zweige exakt dem Reaktionsmaß(13), für das Finden von Wasseradern(14) entsprechen. Im Mittelalter verwendeten Erzsucher Zweige von Bäumen die auf Erzadern wuchsen um Erz zu finden. Das Finden von Erzadern wurde in früherer Zeit Mutung genannt. Später ging der ursprüngliche Sinn für den Begriff Mutung verloren. Man benutzte diesen Begriff bis in das letzte Jahrhundert nur noch für die Ansuchung um Verleihung eines Bergbaurechts. Hier ging es um den der Bodenschätze gefunden hatte und diese nun bergmännisch abbauen oder schürfen wollte. Im Laufe der, den Erzsuchern folgenden Jahrhunderten kamen immer mehr Phänomene mit entsprechenden Reaktionsmaßen hinzu, für die man jeweils ein eigenes Hilfsmittel brauchte.


7. Wie Frequenzen aus den Reaktionsmaßen wurden

Zwischen 1951 und 1963 entwickelte der Physiker, Mathematiker und Radiästhet Reinhard Schneider(15) die Lecherantenne. Sie basiert auf einer Zweidraht Leitungsanordnung für Resonanzuntersuchungen, benannt nach dem Entdecker dieses Phänomens, dem Physiker Ernst Lecher16. Die einstigen Reaktionsmaße waren Längeneinheiten, und man kann sie nach wie vor mit Längeneinheiten bestimmen. Durch die Verwendung dieser Platine mit einer „Zweidraht Leitungsanordnung für Resonanzuntersuchungen(17)“ wurde aus der Längeneinheit eine ebenso verwendbare elektrische Frequenz.


8. Hilfsmittel der Analyse Radiästhesie

Die von mir genutzte „H3-Antenne“ ist eine Weiterentwicklung der oben genannten Lecher-Antenne. Diese H3-Antenne, sieht aus wie ein Rechenschieber. Dort wo sich beim Rechenschieber der Schieber mit dem Einstellstrich befindet, ist bei der „H3 Antenne“ ein Schieber mit einem Goldfaden eingebaut, welcher eine Überbrückung der beiden Goldleiterbahnen auf der Skala der Platine bewirkt. Dadurch können mit ein und dem selben Gerät eine Vielzahl unterschiedlicher Frequenzen bzw. „Reaktionsabstände“ radiästhetisch analysiert werden. Für meine Analysen verwende ich die extra lange M1 Platine. Diese hat eine 32,5 cm Skala mit Millimeter Abständen. Unter Berücksichtigung aller von mir verwendeten Unterscheidungsmerkmale ergeben sich daraus unzählige klar trennbare Frequenzen.


9. Begriff Analyse, Anstelle des Begriffes Mutung

In der heutigen Zeit ist der Begriff Mutung in erster Linie negativ belegt, so gibt es die Vermutung oder auch die Zumutung. Es bedarf vieler Erklärungen für eine positiv belegte radiästhetische Mutung. Die Definition von Analyse bedeutet sinngemäß, dass zerlegen eines Objekts in seine Einzelteile, welche dann einzeln betrachtet werden. Bei der radiästhetischen Analyse findet man die einzelnen Eigenschaften ohne das Objekt zerlegen zu müssen. Aus diesem Grund habe ich den Begriff „Analyse Radiästhesie“ gewählt. Der Begriff Mutung taucht jedoch auch ab und an auf, da viele Analysen vor meiner neuen Begriffsfindung entstanden.


10. Radiästhetische Analysen optimieren

Um Gattungen von Pflanzen und Tieren genau zu bestimmen ist es sinnvoll, mindestens 5 der jeweiligen Gattung radiästhetisch zu analysieren. Gleiche Pflanzen auf unterschiedlichen Böden haben meistens auch unterschiedliche Resonanzen. Bei den von mir radiästhetisch analysierten Pflanzen und Tieren wurden jeweils so viele analysiert, bis nur noch die Eigenfrequenzen der jeweiligen Gattung übrig blieben. Mit der Zeit, so etwa nach Hunderttausend analysierten Einzelfrequenzen stellte sich das richtige Gefühl so gut ein, dass immer weniger Vergleichsanalysen notwendig wurden. Von Orten führte ich zunächst Analysen von mehreren Stellen durch, um das gesamte Spektrum herauszufinden.


11. Sind radiästhetische Analysen reproduzierbar?

Radiästhetische Analysen sind feinste und labilste Erkenntnisse der wirkenden Energien. Unterschiedliche Radiästheten treffen scheinbar unterschiedliche Aussagen. Sie sehen bei einer bestimmten Frequenz unter Einhaltung gleicher Grundbedingungen das selbe Bild, oder den selben Film vor ihrem inneren Auge, oder sie spüren die selbe Empfindung. Die Beschreibung dieses selben Bildes oder Films, oder eben jener selben Empfindung variiert jedoch, je nach persönlicher Ausdrucksfähigkeit.


12. Grundbedingungen der radiästhetischen Analyse einer bestimmten Frequenz:

Um eine Frequenz von zwei unabhängigen Personen exakt bis ins letzte Detail gleich radiästhetisch zu analysieren, müssen auch die Voraussetzungen bis ins letzte Detail gleich sein. Dazu genügt es nicht, dass die Räume die gleiche Temperatur und Luftfeuchte haben. Vielmehr müssen sich die radiästhetisch analysierenden Personen sehr, sehr ähnlich sein. Ihre Erfahrung mit radiästhetischen Analysen sollte etwa gleich sein. Sie sollten sehr, sehr achtsam sein um mögliche Fehlerquellen auszuschließen. So beeinflussen Gedanken an Hunger, Toilette, Feierabend, Termine, Geld, u.v.a. das Ergebnis genauso wie Einflüsse von Elektrizität, Mobilfunk, Lärm, großer Hitze oder großer Kälte oder Luftdruckschwankungen. Und selbstverständlich beeinflussen das Ergebnis auch Wasseradern, Verwerfungen, Einstrahlpunkte oder andere geomantische Phänomene. Desweiteren spielt das jeweilige Datum eine entscheidende Rolle, daraus ist ablesbar, ob der Mond aufsteigend oder absteigend war und welche Sternenkonstellationen die Analyse eventuell beeinflussten. So bin ich mir sicher, wenn die oben genannten Einflüsse die gleichen sind und die radiästhetisch analysierenden Personen gleicher Statur, Alter, Lebensweise und Horoskop sind, dass gleiche Analysen gleiche Ergebnisse bringen werden. So wie in der Messtechnik gleiche Ergebnisse nur unter Einhaltung gleicher Grundbedingungen Zustande kommen, ist beispielsweise ein Teilchenbeschleuniger für ein Teilchen eine noch viel aufwendigere Grundbedingung, als die oben genannten Grundbedingungen für radiästhetische Analysen.


13. Angabe von Frequenz und Botschaft

Wozu dient die Angabe der Frequenz zu den jeweiligen Botschaften oder Eigenschaften? Durch die Angabe der Frequenz lassen sich die Botschaften oder Eigenschaften mit Hilfe der H3-Antenne und eines Testobjekts mittels einem daran angeschlossenen Handgriff fühlbar machen. Auch ist es möglich, dass radiästhetisch forschende nach Rücksprache mit dem Verfasser, an bestimmten Stellen weiter forschen.


14. Auswahl der Objekte, welche radiästhetisch analysiert werden

Sie finden hier eine Auswahl ganz unterschiedlicher Pflanzen, Tiere, Orte, Gebäude und Wasser. Warum gerade diese und nicht andere. Normalerweise spüre ich, dass ich etwas radiästhetisch analysieren soll, dann begebe ich mich dort hin. Dort nehme ich eine Probe und spüre in das Objekt hinein. In mein Buch fanden nur Objekte deren Eigenschaften bereits von mir analysiert wurden. Hier im Internet sind auch meine frühen Werke ohne Botschaften. In meiner Anfangszeit konnte ich lediglich die Frequenzen ermitteln. Erst mit zunehmender Übung zeigten sich allmählich auch die Eigenschaften. Seit der radiästhetischen Erforschung des Kornkreises in Fischen bei Pähl am Ammersee mit ca. 200.000 Einzelfrequenzen und Eigenschaften von 248 Testobjekten und allen Frequenzen und Eigenschaften in diesem Buch, sollte meine Übung recht gut sein, so denke ich. Meine Kornkreis Forschungen werden in einem weiteren Buch Ihren Platz finden. Auf Wunsch führe ich auch radiästhetische Analysen als Auftragsarbeit durch. Dabei sollte vorher klar sein um welches Objekt es geht. Als Anhaltspunkt für den Aufwand für ein Objekt sind ca. 1,5 bis 2 Arbeitstage zuzüglich Anreise und evtl. Hotelkosten anzusetzen. Für die neutralsten und bestmöglichen radiästhetischen Analysen gehe ich vor wie unter Punkt 15. beschrieben.


15. Grundbedingungen für meine radiästhetischen Analysen

Für meine Radiästhetischen Analysen verwende ich jeweils ein Testobjekt des Objekts, (Pflanze, Wasser, Gebäude, Ort, u. a.) und analysiere die radiästhetischen Frequenzen an einem neutralen Ort. Bei wildlebenden Tieren beobachte ich diese zunächst sehr genau bis sich eine energetische Verbindung ohne Testobjekt einstellt. Um meinen Geist von störenden Einflüssen zu befreien mache ich sogenannte Freistellungsübungen. In diesen werden gedankliche Störer auf eine Art Warteposition gestellt von der sie nach erfolgter radiästhetischer Analyse wieder ins Tagesbewußtsein zurück geholt werden können. Während unserer Radiästhesie-Ausbildung achtete unser Lehrer immer darauf, dass wir frei von Beeinflussungen und hier ganz besonders frei von prägenden Weltanschauungen arbeiteten. Denn es macht einen großen Unterschied ob etwas aus christlicher, buddhistischer, hinduistischer, schamanischer, jüdischer, Inka-, Aborigines- oder Eskimo- Weltanschauung betrachtet wird! Für das bestmögliche Gespür der Eigenschaften praktiziere ich Qigong, denn nur mit frei durchgängigen Meridianen in einem gesunden Körper lassen sich die jeweiligen Eigenschaften neutral analysieren.


16. Urheberrecht

Alle Texte, Bilder und insbesondere die radiästhetisch analysierten / gemuteten und veröffentlichten Frequenzen und Eigenschaften dürfen ohne vorheriges schriftliches Einverständnis des Verfassers nicht, auch nicht auszugsweise, verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten. Keine Haftung für Unvollständigkeit. Keine Haftung für Fehler. Verwendete Informationen und Bilder Anderer unterliegen deren Urheberrecht. Herzlichen Dank an die jeweiligen Urheber zur Genehmigung der Verwendung von Informationen und Bildern.


17. Vorgehensweise beim radiästhestischen Analysieren von Energiefrequenzen:

17.a.) Zum radiästhetischen Analysieren werden zunächst die entsprechenden Energiefrequenzen auf der M1 Platine ausgependelt.
17.b.) Mit dem aufgestecktem Handstück der H3-Antenne wird jede Energiefrequenz überprüft.
17.c.) Überprüfung, ob die gefundene Energiefrequenz induktiv, halbleitend oder kapazitiv ist, oder ob es mehrere Energiefrequenzen entsprechend dieser Auswahl sind.
17.d.) Überprüfung, ob die Energiefrequenz unipolar, linkszirkular oder rechtszirkular ist, oder ob es mehrere Energiefrequenzen entsprechend dieser Auswahl sind.
17.e.) Überprüfung, ob die Energiefrequenz Yin- oder Yanganteile besitzt oder beides.
17.f.) Bei halbleitenden Frequenzen (seelischen Energiefrequenzen) Überprüfung, ob die Energiefrequenz zusätzlich Infrarotanteile oder Anteile des akustischen Phonoenfeldes besitzt oder beides.
17.g.) Überprüfen aus- oder in welcher Himmelsrichtung, Zwischen-Himmelsrichtung oder Zwischen-Zwischen-Himmelsrichtung die Energie wirkt. Oder ob die Energie nur an einem Punkt wirkt.
17.h.) Überprüfen ob die Energie von oder nach oben oder Unten wirkt.
17.i.) Falls die Energie aus oder in einem schrägen Winkel wirkt, möglichst genaue Feststellung um welchen Winkel es sich handelt.
17.j.) Die Botschaften der Energiefrequenzen in für Menschen verständliche Worte übersetzen. Das ist besonders schwer, da unser Wortschatz für den Ausdruck einer solchen Fülle bisweilen viel zu klein ist.
17.k.) Für die Ermittlung typischer Merkmale einer Gattung werden mindestens fünf von unterschiedlichen Standorten mit den Gefühlen der ersten einer Gattung verglichen. Aus allen gleichen Anteilen lassen sich die Merkmale einer Gattung dann beschreiben wenn mindestens fünf einer Gattung exakt diesen Energiefrequenzen entsprechen.
17.l.) Nach so viel Analysieren braucht es eine gute Erdung. Wörtlich, eintauchen in die Erde. Die Haut unseres Planeten Erde wirkt sehr ausgleichend. Durch meine Erdung wird mein Arbeitsspeicher aufgeräumt und sortiert. Die während der Analyse gewonnenen Eindrücke können nach der Erdung wesentlich treffender notiert werden. Zum Erden gehe ich barfuß über nasses Gras, durch frischen Schnee, schwimme in einem See, Fluss oder Meer oder ich gehe im Urlaub barfuß über den Strand. Duschen oder Baden erdet nur dann, wenn das Wasser in Dusche oder Wanne auch geerdet ist. Ist nichts davon möglich, verwende ich eine Erdungsunterlage auf die ich mich stelle, setze oder lege. Sehr effektiv erdend ist Ruhen in einem geerdeten Erdungsschlafsack. Allerdings benötigen alle geerdeten Erdungsunterlagen, -decken und -schlafsäcke den direkten Körperkontakt. Im Fachhandel sind zum Thema Erdung bereits einige Produkte erhältlich. Am besten erdet der direkte und bewusste Hautkontakt mit unserer Erde. Dieser sollte so lange dauern, bis man sich gut ausgeglichen fühlt.
17.m) Aus den oben angeführten Variationsmöglichkeiten von Energiefrequenzen ergibt sich, dass für jede nachlesbare Eigenschaft eines Testobjekts ca. 39 Einzelanalysen erforderlich sind. Je Testobjekt sind es ca. 20 bis 30 Energiefrequenzen, in Summe ergibt das zwischen 780 und 1170 Analysevorgänge! Bei der Engelwurz waren es beispielsweise für die erste Pflanze 2300 Analysevorgänge und für die Überprüfungen 300, in Summe 2600. Beim Kornkreis auf dem Gemeindegebiet von Fischen bei Pähl nähe des Ammersees waren es ca. eine fünftel Million Analysevorgänge.


18. Erläuterung der Abkürzungen hinter den Frequenzen

L = Linkszirkular
R = Rechtszirkular
U = Unipolar
I = Induktiv
K = Kapazitiv
S = Semiconducted - halbleitend - Seelische Frequenzen
IRS oder IR = Infrarot Frequenz - Mit dieser Einstellung läßt sich die Aura eines vor langer Zeit gelebten Tieres abtasten. (Siehe Höhlenbären).
AKS oder AK = Frequenz im akustischen Phononenfeld - Ereignisse, welche über lange Zeit am selben Ort gewirkt haben, wie beispielsweise Aufenthaltsplätze von Tieren, Pflanzen oder auch von Strudeln in einem Fluß oder solche Ereignisse, die plötzlich geschehen sind, wie ein Bergsturz oder ein Erdbeben, hinterlassen im akustischen Phononenfeld einen Eindruck. Diese Frequenzen haben das Kürzel „AKS“ oder „AK“. Mit geeigneten Hilfsmitteln lassen sich einzelne Punkte dieser Konturen erfassen und nach Erfassung vieler hunderter Punkte zu einem räumlichen Bild zusammensetzen. Wenn ich solch eine Kontur erspüre, spüre ich gleich den gesamten Umriss, was mich bei meinem ersten Höhlenbären erst einmal ordentlich erschrecken liess.
AKS und IRS bzw AK und IR können gleichzeitig auftreten
Yin = Yin Energie - weibliche Energie
Yang = Yang Energie - männliche Energie
Yin und Yang können gleichzeitig auftreten
Nord = beim Blick in Richtung Norden ergibt sich diese Eigenschaft.
Süd = beim Blick in Richtung Süden ergibt sich diese Eigenschaft.
West = beim Blick in Richtung Westen ergibt sich diese Eigenschaft.
Ost = beim Blick in Richtung Osten ergibt sich diese Eigenschaft.
Richtungen können einzeln oder gemeinsam auftreten. Sie stehen jeweils in einer eigenen Zeile. Was für die Haupthimmelsrichtungen gilt, gilt ebenso für die Zwischenhimmelsrichtungen und für die Zwischenzwischenhimmelsrichtungen.
Energien die von oder nach oben, unten oder schräg wirken werden mit Angabe des jeweiligen Winkels angegeben.


19. Einige Botschaften lesen sich wie "Gesundheits Ratschläge"

Doch es sind dies nur die"Übersetzungen" aus den Botschaften der Energien an uns Menschen. Der Autor weist jegliche Haftung zurück, die sich aus der Selbstanwendung der Botschaften der Energien ergeben können. Die genannten Wirkungen können auftreten oder ausbleiben, entsprechend geltender Gesetze gegen Heilversprechen.

_________________________________________________________

Pflanzen
Tiere

Orte, Plätze, Gipfel, Höhlen
Wasser, Quellen, Brunnen, Gletscher
Kornkreis 2020 in Fischen a. A.
Kornkreis 2021 Buchendorf
Gebäude, Kirchen, Türme
Mineralien
XXX

Vita Schrüfer



Pflanzen





Angelica archangelica - Engelwurz


0,80 S, R, IR - vom Solarplexus hinunter erdend, vom Halschakra in alle Richtungen ausströmende Energien.
0,80 S, R, AK - vor und zurückwippen des Körpers, dabei starke An....weiterlesen.


___________________________________________________________________



Mineralien u. ä.:





Amethyst

2,00 K, R
2,00 S, R
3,75 K, R
6,8.....weiterlesen

__________________________________________________________________



Gebäude, Kirchen, Türme u. ä.:




Johanniskirche Schwäbisch Gmünd

1,30 K, R, Yang - aktiviert den Rumpf vom Schulterblatt Links bis eine Handbreit unter das Herz und die linke Kopfhälfte. Aktiviert den rechten Fuß von unter dem Knie bis zur Fußsohle.
2,00 I, R, Yang - aktiviert den Kopf von o.....weiterlesen

________________________________________________________



Quellen, Brunnen, Wasser, Meer, Gletscher





Blautopf - Blaubeuren





Systematische Auswertung
246 Bodenproben zur weiteren Analyse.....


Kornkreis Fischen/Pähl.....weiterlesen

___________________________________________________________________________



Orte, Plätze, Höhlen, u. ä.:



Gipfel der Schlern - Monte Pez - 2563 m - analysiert am 10.9.2020

2,00 I, R, Yin - aktiviert Brustwirbelsäule und oberen Bewegungsapparat.
2,00 K, R, Yin - aktiviert unteren Bewegungsapparat und Halswirbel.
2,20 S, R, IR, Yin - aktiviert linke.....
weiterlesen

___________________________________________________


XXX


Brose S-Mag Motor mit Allround Display - eingebaut im Triobike Big Cargo am 15.9.2021

Unterstützungsstufe ECO

4,70 - I, U: Leichtes pulsieren in Lunge und Zähnen
5,15 - K, R, Yang: Betäubt die nach ... weiterlesen


___________________________________________________


Quellenangaben mit Erläuterungen:

01 Inana, Schule für Geomantie und Schamanismus www.inana.info
02 Feng Shui Akademie Hamburg www.internationale-feng-shui-akademie.de
03 Hildegard von Bingen, geb. 1098, gest. 17.9.1179, Benedektinische Äbtissin, bürgerlicher Name: Hildebrecht von Hosenbach. Sie erlebte 26 göttliche Visionen die als „Liber scivias“ im Jahre 1152 im Ruppertsberger Codex veröffentlicht wurden.
04 Hahnemann, Chistian, Friedrich, Samuel. Begründer der Homöopathie
05 Homöopathie, Heilung durch die die Krankheit hervorrufenden Erreger. Allerdings werden die „heilenden“ Erreger so stark verdünnt (potenziert), dass in der zu verabreichenden „Medizin“ kein einziges Atom der Ursubstanz mehr enthalten ist. Was hier wirkt ist die reine Energie.
06 Viktor Schauberger; geb. 30.6.1885, gest. 25.9.1958, Österreichischer Förster, Konsulent des Bundesministeriums für Land- und Fortstwirtschaft, Erfinder, Naturforscher. Er beobachtete unter anderem, dass Forellen in einer reißenden Strömung still stehen können und er erkannte wie dies möglich ist.
07 Prof. Teruo Higa entdeckte die effektiven Mikroorganismen (siehe 08) Bücher: 1994; "An Earth saving Revolution", Sunmark Publishing Tokio. Übersetzt ins englische von Anja Kanal und weiter ins deutsche von Edith Sassenscheidt und Franz-Peter Mau 2002 "Eine Revolution zur Rettung der Erde", Organischer Landbau.
08 Effektive Mikroorganismen sind eine Vielzahl verschiedener miteinander aufbauender aerober und anaerober Mikroorganismen wie Hefen, Milchsäure- und Photosynthesebakterien. Wenn in einem Bereich die aufbauenden Mikroorganismen überwiegen, wird dieser Bereich aufbauend. Überwiegen die abbauenden Mikroorganismen so wird der Bereich abbauend. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse entstanden verschiedenste Mittel für die Bereiche Gesundheit und Ernährung ebenso wie für Landwirtschaft, Abfallwirtschaft und Gewässerreinhaltung. Siehe www.em-chiemgau.de
09 Wladimir Megre, russischer Geschäftsmann, begegnete eines Tages Anastasia und schrieb Bücher über ihre Visionen.
10 Anastasia lebt in der Taiga in völliger Abgeschiedenheit ohne Behausung wie ein Teil der Taiga, doch sie hat Visionen wie alle Menschen im „hier und jetzt“ friedlich und glücklich leben können. Sie erzählt Wladimir Megre Ihre Visionen. Durch die Veröffentlichungen leben viele Menschen in Russland und anderswo glücklich nach dem Vorbild ihrer Visionen.
11 Anthony Williams, geb. 1990 in New York, Medical Medium www.medicalmedium.com
12 Reaktionsmaß, Die Gesamthöhe einer Schwingungswelle.
13 Wasseradern, Unterirdische Wasserläufe unterschiedlichster Größe, Tiefe und Intensität.
14 Reinhardt Schneider, enwickelte auf Basis der Lecherleitung die Lecherantenne. Die Lecherantenne ist Vorläufer der H3-Antenne die von entwickelt von Hartmut und Ingeborg Lüdeling, Eike Georg Hensch und Ewald Kalteiß aus der Lecherantenne entwickelt wurde.
15 Ernst Lecher, baute eine Zweidraht Leitungsanordnung für Resonanzuntersuchungen. Diese wird Lecherleitung genannt
16 Resonanzuntersuchung Untersuchung der Resonanz (von lateinisch resonare „widerhallen“) ist in Physik und Technik das verstärkte Mitschwingen eines schwingfähigen Systems.
17 Wikipedia, Online Enzyklopädie


Pflanzen
Tiere

Orte, Plätze, Gipfel, Höhlen
Wasser, Quellen, Brunnen, Gletscher
Kornkreis 2020 in Fischen a. A.
Kornkreis 2021 Buchendorf
Gebäude, Kirchen, Türme
Mineralien
XXX

Vita Schrüfer

Kontakt: ana@anaradscha.com

 


Hier geht es zu den
- nur mit Feuer, Amboss und Fäustl von Hand geschmiedeten -
Ofenstangen Haltern, Hut Haltern, Kräuterstangen Haltern, Gardinenstangen Haltern, Helm Haltern, Handlauf Haltern

Und zur geomantischen Schlosserei Schrüfer